Schulsozialarbeit

Das kostenlose Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Lehrpersonen. Die Schulsozialarbeit unterteilt sich in die drei Hauptbereiche Beratung, Intervention und Prävention.

Beratungsgespräche finden zum Teil während der Unterrichtszeit statt und erfolgen in der Regel auf Initiative der Schülerinnen und Schüler. Diese werden kollektiv und individuell in ihren persönlichen, sozialen und schulischen Fragestellungen begleitet. In Konfliktsituationen nimmt die Schulsozialarbeit eine vermittelnde Funktion ein und weist in Absprache an andere Fachstellen weiter.

Die Schulsozialarbeitenden unterstehen der Schweigepflicht. Mit Ausnahme bei Fremd- und / oder Selbstgefährdung werden die Gesprächsinhalte nicht an Dritte weitergegeben.

 

Telefonischer Kontakt Montag, Dienstag und Donnerstag 8 - 17 Uhr, Mittwoch und Freitag 8 - 12 Uhr, Tel. 079 214 96 52

Bei folgenden Beratungsstellen ist es rund um die Uhr möglich sich kostenlos und anonym beraten zu lassen und Hilfe zu holen.

- Jugendberatung der Pro Juventute Telefonnr. 147  

- Elternberatung der Pro Juventute Telefonnr. 058 261 61 61