Theaterlagerwoche in Adelboden der Klassen 3Pa und 3Pb

Freitagabend, 19 Uhr, die Schülerinnen und Schüler sitzen zuvorderst in der grossen Aula. Hinter ihnen Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrpersonen. Wir sind bereit, das Theater kann beginnen, die Musik setzt ein - «S’Vogellisi» - die Klassen reihen sich auf die Bühne und singen im Chor.

Eine Woche lang haben wir in Adelboden geprobt und das schöne Berner Oberland etwas kennen gelernt. Zu Beginn der Woche waren einige der Szenen nur grob skizziert und mussten zunächst noch fertig ausgearbeitet werden, bevor wir mit der eigentlichen Theaterarbeit beginnen konnten.

Gestartet hatten wir in der ersten Woche nach den Sommerferien. Bis vor dem Lager trafen sich die Klassen lediglich viermal, um erste Theaterübungen zu machen und die Szenen zu entwerfen. Als Oberthema fungierte der Begriff «Wendepunkt». Entstanden sind fünf Geschichten - erschütternd, motivierend, vielfach lustig und unterhaltsam. Zusammengehalten wurden sie von einer Rahmengeschichte, welche Einleitung, Übergänge und Schluss des ganzen Theaters formte.

 

Freitagabend, 20.15 Uhr, noch einmal setzt die Musik ein und wieder erklingt «Wenn i nume wüsst, wo s’Vogellisi wär, s’Vogellisi chunt vo Adelbode her…» Wir sind definitiv wieder in Pratteln angekommen.

Theaterlager 3Pab

Alle Bilder anschauen ( nur mit Login)