Unterrichtszeit

Unterrichtszeit

Wie ist die Unterrichtszeit aufgeteilt?

Inputlektionen (ca. 1/3 der Unterrichtszeit)

Lehrpersonenzentrierter Unterricht im niveaureinen Klassenverband zum Beispiel in den Fächern Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik, Geschichte und Geografie in klassischen Schulzimmern (Inputräumen)

Es wird viel Gewicht auf mündlichen Unterricht und kooperative Lernformen wie Gruppen- und Partnerarbeiten gelegt.

Lernatelier (ca. 1/3 der Unterrichtszeit)

Selbstständiges und selbstgesteuertes Lernen in den Lernlandschaften

Dort arbeiten die Lernenden nach einer individuellen Planung und tragen grosse Eigenverantwortung in der Erledigung ihrer Aufträge. In einem Lernjournal planen und reflektieren die Lernenden ihre Arbeit. Dieses wird regelmässig von der betreuenden Lehrperson begutachtet, besprochen und von den Erziehungsberechtigten eingesehen. Letztere sind so systematisch in die schulische Entwicklung eingebunden.

Fachunterricht (ca. 1/3 der Unterrichtszeit)

Herkömmlicher Unterricht zum Beispiel in den Fächern Biologie, Chemie, Physik, Sport, Hauswirtschaft, Werken, Bildnerisches Gestalten und Musik in den dafür vorgesehenen Spezialräumen in Klassen- oder Abteilungsgrössen.