Absenzenordnung

Siehe Urlaub und Absenzen

Berufs- und Schulwahlvorbereitung, Niveau A

In der 7. Klasse geht es vor allem darum, dass sich die Jugendlichen mit sich selbst auseinandersetzen und sich besser kennenlernen. Die direkte Auseinandersetzung mit der Berufswelt findet in den ...

Berufs- und Schulwahlvorbereitung, Niveau E und P

Das Ziel unserer Berufs- und Schulwahlvorbereitung ist das gemeinsame Erarbeiten einer zukunftsgerichteten Anschlusslösung für unsere Jugendlichen. Das Konzept für die Berufs- und ...

Beschwerden der Erziehungsberechtigten

1. Gespräch mit der betreffenden Fachlehrperson und/oder der Klassenlehrperson Kontaktaufnahme persönlich oder via Sekretariat Sprechen Sie zuerst mit der betreffenden (Fach-)Lehrperson und ...

Besuche

Eltern Die offiziellen Besuchstage sind in der Terminliste publiziert. Dazu erhalten die Eltern zu gegebener Zeit eine persönliche Einladung. Nach vorheriger Absprache mit der betreffenden ...

Bibliothek

Die Mädchen und Knaben der 1. Klassen werden von den Deutsch-, den Klassenlehrpersonen oder von den Schulbibliothekaren mit der Bibliothek vertraut gemacht, damit sie sich bald selbstständig ...

Bus

Den aktuellen Busfahrplan der Linie 83 finden Sie auch auf der Seite der Autobus AG Liestal . Der Schülerkurs 11:55 ab Fröschmattstrasse nach Längi-Augst-Giebenach ist dort nicht aufgeführt.

BWB - BerufsWegBereitung

BWB hat zum Ziel, dass alle Jugendlichen der Sekundarschule Pratteln den Übertritt in die Sekundarstufe II schaffen. BWB soll Jugendliche mit Schwierigkeiten in der Berufsfindung erkennen, ...

Deutsch als Zweitsprache DaZ

Disziplinarmassnahmen

Das Bildungsgesetz verlangt, dass die Schülerinnen und Schüler die festgelegten Regeln für die Zusammenarbeit einhalten. Nebst der schulweiten Hausordnung gehören hierzuauch die Regeln, welche die ...

Elternabende

Die von der Schule einberufenen Elternabende und Elterngespräche auf allen Stufen sind obligatorisch. Sie sollen die Zusammenarbeit und das gegenseitige Vertrauen zwischen Eltern und Lehrpersonen ...

Exkursionen

Siehe Lager, Schulreisen, Exkursionen .

Fächerwahl

Je nach Niveau und Alter ermöglicht die Stundentafel grosse Mitbestimmung für Eltern, Schüler und Schülerinnen. Diese ist aber an gewisse Bedingungen gebunden und verlangt vor allem auch ...

Familien- und Erziehungsberatung

In Pratteln gibt es auch eine Familien- und Erziehungsberatung. Dieses Angebot richtet sich an alle Personen, die in die Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen eingebunden sind. Es ...

Förderunterricht

Fremdsprachenklasse

Fundbüro

Gefundene Schlüssel, Portemonnaies und Uhren bitte auf dem Sekretariat abgeben. Dort kann man auch nachfragen, ob etwas abgegeben wurde. Liegengelassene Kleidungsstücke können bei den Hauswarten ...

Getränkeautomat

Im Trakt-A der Schulanlage steht ein Getränkeautomat zur Verfügung. Für die Benützung des Automaten gelten folgende Regeln: Die Getränke dürfen nicht in den Zimmern getrunken werden. Vor der ...

Handys, MP3-Player sowie weitere digitale und elektronische Medien

Das Schulareal und alle schulischen Anlässe ausserhalb des Schulareals gelten als handyfreie Zone: Wer ein Handy mit in die Schule bringt, muss es vor dem Betreten des Schulgeländes ausschalten und ...

Hausordnung

Die Hausordnung umfasst Regeln zum allgemeinen Verhalten, zum Umgang miteinander und mit der Infrastruktur, zur Kleidung, zu Fahrzeugen und fahrzeugähnlichen Spielzeugen sowie zu verbotenen ...

Integrative Schulungsform ISF

Jokertage

Siehe Urlaub und Absenzen .

Klassenlehrpersonen

Für jede Klasse ist eine Lehrerin oder ein Lehrer hauptverantwortlich und amtet als Klassenlehrperson. Diese ist erste Ansprechperson für Fragen und Probleme von Schülerinnen, Schülern und Eltern ...

Kleinklasse

Krankheit, Unfall, Arztbesuch

Siehe Urlaub und Absenzen

Lager, Schulreisen, Exkursionen

Lager und Schulreisen und Exkursionen bieten vielfältige Lernanlässe und können von den Klassenlehrpersonen organisiert und durchgeführt werden. Lager und Schulreisen sind wichtig für das ...

Lerninsel

Unterrichtsstörungen blockieren den Unterricht und gefährden den Lernerfolg der Klassen. Unterrichtsausfälle und Dispensationen führen oft zu unnötig verpassten Lerngelegenheiten. Die Lerninsel ...

Lernlandschaften

Matingatinga

Das Lugala-Spital im südlichen Tiefland Tanzanias versorgt rund 160'000 Menschen. Infektionskrankheiten prägen den Alltag der Bevölkerung, die Kindersterblichkeit ist hoch. In der Region zählen ...

Mittagstisch

Die Sekundarschule führt zusammen mit der Betreuungsservice AG einen Mittagstisch im Restaurant Engel. Eine ausgewogene Mahlzeit und Räumlichkeiten zur Freizeitgestaltung sowie die Betreuung durch ...

Nachhilfepool

Wende dich an deine Klassenlehrperson oder ans Sekretariat, oder lade das Anmeldeformular direkt hier herunter. Gib das ausgefüllte und von der Klassenlehrpersonen unterschriebene Anmeldeformular im ...

Neueintritt in eine Klasse

Siehe Zuweisung der Schülerinnen und Schüler

PaZ

Schulzeitung

Polizei

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugenddienstes der Polizei Basellandschaft haben den Auftrag im Rahmen ihrer Präventionsarbeit eine enge Kooperation mit den Schulen, Behörden und ...

Problemlösung – Ablaufschema

Sollten bei einem Kind im Unterricht oder mit Lehrpersonen Probleme auftauchen, ist zuerst immer mit der betroffenen Fachlehrperson und danach mit der Klassenlehrperson das Gespräch zu suchen. Kann ...

Projektarbeit

Schülerinnen und Schüler lernen im Projektunterricht die Grundlagen der Projektplanung, -durchführung und -dokumentation. Sie leisten dann eine praktische oder eine schriftliche Arbeit zu einem ...

Religionsunterricht

In den siebten Klassen wird auf allen schulischen Niveaus konfessioneller Religionsunterricht erteilt. In der achten Klasse wird ein interreligiöser Projekttag angeboten.

Schnupperlehren

Schnupperlehren sind erst sinnvoll, nachdem sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit der eigenen Berufswahl beschäftigt haben. Ab dem 2. Semester der 3. Klasse können grundsätzlich zwei ...

Schuladministrationslösung SAL

Das Portal zur Schuladministrationslösung SAL befindet sich unter https://sal.portal.bl.ch/sekpr . Die Erziehungsberechtigten und die Schülerinnen und Schüler erhalten beim Eintritt in die ...

Schulreisen

Siehe Lager, Schulreisen, Exkursionen .

Schulsozialarbeit

Das Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich an Schülerinnen und Schüler. Diese werden kollektiv und individuell in ihrer persönlichen, sozialen und schulischen Entwicklung begleitet. ...

Sekundarschulkreis Rheintal

Siehe Zuweisung der Schülerinnen und Schüler

Spezialwochen, Projektwochen

Spezialwochen oder Projektwochen finden im Schulhaus oder in der näheren Umgebung statt und können alternativ zu Lagern angeboten werden. Sie bieten Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonen ...

Spezielle Förderung

Voraussetzung dafür ist gegebenenfalls die für das jeweilige Angebot vorgesehene Abklärung und Indikation des entsprechenden Förderbedarfs durch die zuständige Fachstelle sowie der entsprechende ...

Sportklasse Baselland

Die Sportklasse Baselland wird am Standort Muttenz geführt. Informationen finden Sie auf der Internetseite der Leistunssportförderung Baselland.

Sportunterricht

Wer länger als eine Woche nicht turnen und/oder schwimmen kann, bringt dem Sportlehrer bzw. der Sportlehrerin ein ärztliches Zeugnis. Schülerinnen und Schüler, die leicht verletzt oder nur teilweise ...

Stundenplan

Anbei befindet sich der Jahresstundenplan aller Klassen als Download im PDF-Format. Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Mitarbeitende der Schule rufen den tagesaktuellen ...

Theater Basel Jugend-Abo

Interessiert an Theater? Lust auf etwas Spezielles? Auch dieses Jahr lädt euch unsere Schule wieder dazu ein, am Schülerabo des Theaters Basel teilzunehmen. Für Fr. 110.- können Schülerinnen und ...

Urlaub und Absenzen

Schülerinnen und Schüler sind gesetzlich verpflichtet, den Unterricht zu besuchen. Erziehungsberechtigte sind verpflichtet, die Klassenlehrperson frühzeitig über Abwesenheiten der Schülerinnen und ...

Velos und Mofas

Für Schülerinnen und Schüler, welche mit ihrem Zweirad zur Schule kommen, stehen Veloständer zum Abstellen zur Verfügung. Auf dem Schulhausplatz besteht laut Hausordnung ein Fahrverbot für ...

Vereine und Jugendgruppen

Für Auskünfte über Aktivitäten von Vereinen und Jugendgruppen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung der entsprechenden Gemeinde.

Versicherung

Das Bundesgesetz über die Krankenversicherung schreibt vor, dass alle in der Schweiz wohnhaften Personen gegen die finanziellen Folgen von Krankheiten und Unfällen mit den gleichen Leistungen durch ...

Waffen

Waffen, auch wenn es sich um so genannte Spielzeuge handelt, sind an unserer Schule grundsätzlich verboten. Sie werden schon bei blossem Vorhandensein eingezogen. Ebenfalls eingezogen werden ...

Webmail

Webmail-Zugang für Schülerinnen und Schüler (Adressen enden auf @sek-pratteln.ch) Webmail-Zugang für Lehrpersonen (Adressen enden auf @sbl.ch)

Zeugnisse, Beförderung und Rückversetzung

Die Schülerinnen und Schüler erhalten Zeugnisse halbjährlich (vierjährige Sek, bis 2017/18 auslaufend) beziehungsweise jährlich (dreijährige Sek, ab 2016/17 aufsteigend). Mit ihrer Unterschrift ...

Zuweisung der Schülerinnen und Schüler

Schulstandort Die Sek Pratteln gehört zum Sekundarschulkreis Rheintal. Dieser umfasst nebst Pratteln auch die Gemeinden Augst, Birsfelden, Giebenach und Muttenz. Schülerinnen und Schüler aus den ...

Zwischenbericht

In der bis 2017/18 auslaufenden, vierjährigen Sekundarschule mit Semesterzeugnissen gilt: Provisorisch beförderte Schülerinnen und Schüler erhalten in jedem Semester einen Zwischenbericht. In ...